0
0
Zwischensumme: 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Die Top 20 Sehenswürdigkeiten der Lofoten, erlebe ein unvergessliches Abenteuer im eigenen Camper

Liebe reisebegeisterte Vanlifer, 

wenn ihr auf der Suche nach einem unvergesslichen Abenteuer seid, solltet ihr euch die Reise zu den Lofoten im eigenen Camper nicht entgehen lassen. Diese wunderschöne Inselkette im Norden Norwegens ist ein wahres Paradies für alle, die sich nach einem aufregenden und unvergesslichen Urlaub sehnen. 

Du kannst die Lofoten über die E10 erreichen, die sich über die gesamte Inselgruppe erstreckt, und auf der du an den schönsten Orten anhalten kannst. 

Die Sehenswürdigkeiten der Lofoten 

Die Inseln, die du auf deiner Reise besuchen solltest, sind Vestvågøy, Flakstadøya, Moskenesøya, Røst, Værøy und Røstlandet. Jede dieser Inseln hat ihre eigene Persönlichkeit und bietet dir unvergessliche Erfahrungen. 

Vestvågøy ist die größte Insel der Lofoten und bietet einige der schönsten Strände und viel Natur. Flakstadøya ist bekannt für seine hügeligen Landschaften, interessanten Felsformationen und schroffen Küsten. Moskenesøya ist berühmt für seine spektakulären Aussichtspunkte und seine unglaubliche Natur. Auf Røst kannst du einige der besten Fischgerichte Norwegens genießen und einige der beeindruckendsten und unvergesslichsten Sonnenuntergänge erleben. Værøy ist eine der kleinsten Inseln, aber sie hat einige der schönsten Strände und einige der besten Surfspots. Schließlich ist Røstlandet eine kleine Gruppe von Inseln, die vor allem für ihre Vogelwelt bekannt sind. 

Auf deiner Reise solltest du auch ein paar der unglaublichen Sehenswürdigkeiten besuchen, die die Lofoten zu bieten haben. Beispielsweise ist der legendäre Kabelvåg Beach ein absolutes Muss du wirst sicherlich nicht enttäuscht sein. Ein weiteres Muss sind dieLofotenKirchen, die auf den Inseln überall zu finden sind. Sie sind einzigartig gestaltet und werden dich mit ihrer Schönheit begeistern. Ein weiterer bemerkenswerter Ort ist das Unstad Beach, das sich auf der Insel Vestvågøy befindet. Es ist einer der besten SurfSpots Norwegens und ein besonderes Erlebnis. 

Es gibt so viel zu sehen und zu erleben auf den Lofoten, aber das Beste ist, dass du alles auf eigene Faust erkunden kannst. Mit deinem Camper bist du völlig unabhängig und kannst auf eigene Faust die schönsten Orte besuchen und die Natur genießen. Es ist ein unvergessliches Abenteuer, das du niemals vergessen wirst. Also worauf wartest du? Pack deinen Camper und mach dich auf die Reise zu den Lofotenr

Meine persönlichen top 20 Sehenswürdigkeiten der Lofoten

1. Kabelvåg Beach

Ein schöner Strand mit weißem Sand und kristallklarem Wasser, der zu einem unvergesslichen Tag am Meer einlädt. 

2. Unstad Beach 

Einer der besten SurfSpots Norwegens, der mit seiner unglaublichen Landschaft und der wunderschönen Küste bezaubert. 

3. LofotenKirchen 

Kirchen, die mit ihrer einzigartigen Architektur und den schönen Innenräumen begeistern. 

4. Svolværgeita 

Ein steil aufragender Felsen, der eine atemberaubende Aussicht über die Insellandschaft bietet. 

5. Henningsvær 

Ein Fischerdorf, das mit seiner malerischen Kulisse aus farbenfrohen Häusern bezaubert. 

6. Fredvang 

Ein kleines Dorf, das einen einzigartigen Kontrast zwischen dem türkisblauen Meer und den grünen Wiesen bietet. 

7. Reinebringen 

Ein Wanderweg, der durch eine atemberaubende Landschaft mit herrlichen Aussichtspunkten führt. 

8. Ramberg Beach 

Ein weiterer schöner Strand mit weißem Sand und klarem Wasser, der zu einem erholsamen Tag am Meer einlädt. 

9. Nusfjord 

Ein kleines Fischerdorf, das mit seiner entspannten Atmosphäre und den malerischen Holzhäusern bezaubert. 

10. LofotenLachs 

Eine Spezialität, die in den lokalen Restaurants angeboten wird und die du unbedingt probieren solltest. 

11. Kvalvika Beach 

Ein schöner Strand, der einen einzigartigen Kontrast zwischen dem türkisblauen Meer und den schroffen Klippen bietet. 

12. Unstad Arctic Surf 

Eine Surfschule, die Kurse für alle Levels anbietet und ein unvergessliches Surferlebnis bietet. 

13. Røstvika 

Ein kleines Fischerdorf, das mit seiner malerischen Kulisse aus farbenfrohen Häusern bezaubert. 

14. Eismeer 

Eine weitläufige Landschaft aus Eisfeldern, die ein unglaubliches Naturschauspiel bietet. 

15. Å 

Ein Fischerdorf, das für seine reiche Vogelwelt bekannt und ein Paradies für Ornithologen ist. 

16. Haukland Beach 

Ein schöner Strand mit weißem Sand und türkisem Wasser, der zu einem entspannten Tag am Meer einlädt. 

17. Reine

Ein kleines Fischerdorf, das einen einzigartigen Kontrast zwischen dem türkisblauen Meer und den grünen Bergen bietet. 

18. Utakleiv Beach 

Ein weiterer schöner Strand, der eine atemberaubende Aussicht über die Insellandschaft bietet. 

19. Storvågan 

Ein kleines Fischerdorf, das mit seiner malerischen Kulisse aus farbenfrohen Häusern bezaubert. 

20. Å i Lofoten 

Ein Fischerdorf, das für seine reiche Vogelwelt bekannt ist und ein Paradies für Ornithologen ist. 

Die Lofoten bieten einige der schönsten und einzigartigsten Sehenswürdigkeiten, die du dir nicht entgehen lassen solltest. Sie bieten Atemberaubende Landschaften, spektakuläre Felsformationen, farbenfrohe Fischerdörfer und viele weitere unglaubliche Orte, die du auf deiner Reise erleben kannst. Mit deinem Camper kannst du auf eigene Faust die schönsten Orte der Inseln besuchen und die unberührte Natur genießen. Es ist ein unvergessliches Abenteuer, das du niemals vergessen wirst.

1. Reinebringen Trail Head

Mein absolutes Highlight der Lofoten war der Reinebringen Trail, wobei es eher die Aussicht als der Trail an sich war. Der Trail an sich besteht nämlich aus 1200 unangenehmen großen Treppenstufen. Ich persönlich fand den Aufstieg recht anstrengend, es gibt unterwegs aber genug Möglichkeiten, um eine Pause zu machen. Auf dem „Gipfel“ habe ich Leute mit Hunden, Kinder und Mütter, die Ihre Kleinkinder die Treppen hochgetragen haben, gesehen. Der Trail ist also für jedes Fitnesslevel geeignet. Der Sonnenaufgang und Untergang soll auch unglaublich schon von dort zu beobachten sein. Ich persönlich würde das nächste mal etwas zu Essen und Trinken mitnehmen, um dort zu picknicken.  

Die Stufen sehen wirklich schön aus, sie sind aus einzelnen Felsbrocken geschlagen, dadurch hat jede Stufe eine unterschiedliche Höhen und Form. Das gibt dem Reinebringen Trail neben der unglaublichen Aussicht eine sehr natürliche und Note, man hat ein wenig das Gefühl, als wären die Wikinger schon diese Stufen hochgestiegen. 

Meine Parkplatzempfehlung ist der Parkplatz Steffenakken, von hier aus sind es 15 Minuten Fußmarsch und der Parkplatz ist Tagsüber nicht strakt besucht. Abend wird der Parkplatz von vielen Campern als Nachtlager benutzt. Mir persönlich ist dieser Spot zum übernachten viel zu laut, da dort auch die LKWs Langfahren, wenn diese von der Fähre kommen.

Ist man mit einem PKW unterwegs oder hat richtig Glück, kann man an dem Parkplatz der E10 einen freien Platz finden. In der Regel stehen dort aber schon mindestens 3 Fahrzeuge, die darauf warten dass dort ein Platz frei wird.

2. Reine – Ein Traumziel für Campervan Abenteuer auf den Lofoten

Reine ist ein malerischer Ort auf den Lofoten in Norwegen und ein beliebtes Reiseziel für Naturliebhaber und Abenteuerlustige. Mit seinen atemberaubenden Landschaften und unberührten Naturwundern ist es kein Wunder, dass immer mehr Menschen ihren Campervan auf die Lofoten bringen, um diese atemberaubende Gegend zu erkunden.

Sehenswürdigkeiten in Reine

Die Reinebringen-Felsen 

Diese berühmten Felsen sind eines der bekanntesten Fotomotive in Norwegen und bieten einen atemberaubenden Ausblick auf die Umgebung.

Das Fischerdorf 

Reine ist bekannt für seine charmanten, roten Holzhäuser, die am Ufer des Fjords liegen. Hier kann man die Geschichte und Kultur der Region erleben.

Reine Lighthouse

Der kleine Leuchtturm von Reine bietet einen schönen Ausblick über die umliegenden Inseln.

 

Parken in und um Reine

Auf Reine gibt es einen kostenpflichtigen Parkplatz, dieser Parkplatz ist sehr teuer (450 NOK / 41 € pro Nacht bzw. 35 NOK / 3,20 € Pro Stunde) für Camper und  und dementsprechend schlecht bewertet bei Google. Alternativ gibt es noch den oben genannten Parkplatz an der E10, dieser ist aber sehr klein und eigentlich immer voll. Vom Parkplatz Steffenakken kann man in 20 min zu Fuß nach Reine.

3. Sund – Schlafen am Museum

Sund war unser erster Halt auf den Lofoten, da alle anderen Schlafplätze belegt waren, haben wir vor dem Museum The Blacksmith at Sund im genächtigt. 

Im Museum arbeitet der Schmied namens Tor-Vegard Mørkved, der seit 1989 schmiedeeiserne Kormorane herstellt. Besucher können dem Schmied dabei zusehen, wie er die Hälse formt. Die Tradition des Schmiedens geht auf den “alten Schmied” Hans Gjertsen zurück, der in den 1960er Jahren begann und berühmt ist, weil er König Olav V. einen Königskormoran schenkte.

4. Ramberg 6 an der E10 – Park4Night

Bei Park4Night findet man diesen Platz mit wunderschöner Aussicht, hier kann man sehr gut Angeln und hat relativ wenig Lärm durch Fahrzeuge. Mein absolutes Highlight an dem Platz war der Sonnenuntergang. Dieser war wunderschön, aber auch ein wenig merkwürdig, da es in der Zeit in der wir da waren, nachts nicht wirklich dunkel geworden ist. Nach dem Sonnenuntergang ist der Himmel einfach wieder blau geworden. Manchmal sind es einfach die kleinen Dinge, die einen den Tag versüßen, dieser Platz ist meiner Meinung nach eins dieser kleinen Dinge.

Mehr Berichte
Camper in der Natur
Allgemein

Leben im Camper: Das sind die Vor- und Nachteile

Das (temporäre) Wohnen im Camper hat sich in den letzten Jahren zu einer beliebten und spannenden Lebensweise entwickelt. Auch dich reizt die Vorstellung vom Leben auf vier Rädern, du bist dir

T5 Camper Ausbau
Kundenfeedback

Pascal Volger setzt bei T5-Ausbau auf VANUE

Pascal Volger arbeitet am Ausbau eines VW T5. Aus dem Bus soll ein Zuhause auf vier Rädern werden. Mit den Produkten von VANUE soll sich der Traum vom eigenen Camper erfüllen.

Suche